MINISTRY OF FOREIGN AFFAIRS, DJIBOUTI

Außenministerium, Djibouti


Das Außenministerium in Djibouti, seit 2005 unter der Leitung von Minister Mahamoud Ali Youssouf, hat seinen Wunsch nach Modernisierung des Konferenzraumes mit Unterstützung von Brähler Systems Deutschland erfolgreich umsetzen können.  

Ausgangssituation


  • Das bestehende analoge push-to-talk Auftisch-Konferenzsystem war veraltet und unzuverlässig. Zusätzlich wirkte der Konferenzraum durch die frei erkennbare Verkabelung unaufgeräumt.
  • Mangels Mikrofonen bestand für Gäste im Zuhörer-Bereich des Konferenzraums keine Möglichkeit Wortmeldungen zu äußern.
  • Simultanübersetzung war aufgrund fehlender Dolmetscherkabinen und -technik nicht möglich.
  • Ein durch die Konferenztechnik automatisch gesteuertes Kamerasystem war nicht vorhanden.
  • Die vorhandene Lautsprecheranlage war nicht auf Sprachübertragung ausgelegt, was in der Folge zu einer reduzierten Sprachverständlichkeit führte.
  • Die Sicherheit einer störungsfreien Spannungsversorgung der Konferenzanlage durch eine UPS war nicht mehr gegeben.
  • Präsentationen konnten nur mittels eines lichtschwachen Projektors auf einer Leinwand dargestellt werden und waren so nur schwerlich zu erkennen.
  • Den zunehmenden Bedarf nach Videokonferenzen konnte der Konferenzraum nicht erfüllen.

Kundenanforderungen


Gewünscht wurde ein hochwertiges, modernes, flexibles und zuverlässiges Audio- und Videokonferenzsystem, das zusätzlich auch Simultandolmetschertechnik umfasst.

Ein weiterer Anforderungspunkt an die Konferenzanlage war die Möglichkeit, an Online-Konferenzen via Zoom, MS Teams oder alternativen Web-Konferenz-Anbietern teilzunehmen.

Damit gewährleistet ist, dass es zwischen Planung und Realisierung nicht zu Missverständnissen kommt und alle verwendeten Systemkomponenten  störungsfrei miteinander harmonieren, wünschte sich der Kunde eine Komplettlösung von einem Anbieter.

Lösung von Brähler Systems


Um dem Kundenwunsch „Alles aus einer Hand“ entsprechen zu können, hat Brähler Systems neben einer DIGIMIC-Konferenzanlage und einer INFRACOM Simultandolmetscheranlage aus dem eigenen Programm auch einige Systemkomponenten namhafter Drittanbieter im Rahmen einer Komplettlösung mit angeboten.

Unser Angebot hat überzeugt: seit Mai 2022 ist nun das Außenministerium in Djibouti mit einem hochmodernen Konferenzsystem aus dem Hause Brähler Systems ausgestattet!

Die Anlage wurde Mitte Mai von Mitarbeitern der Firma Brähler Systems erfolgreich installiert und anschließend mit einem ausführlichen Training vor Ort an die lokalen Verantwortlichen übergeben. Der Außenminister Mahamoud Ali Youssouf informierte sich während der Installationsphase immer wieder persönlich über die neue Konferenzanlage und ihre Features.

Die Details


  • Den Konferenzteilnehmern stehen 32 Sprechstellen der aktuellen Serie DIGIMIC CMic zur Verfügung. Ergänzt wird die Audioanlage durch 6 weitere drahtlose Mikrofone, die über unsere DIGIMIC Software angesteuert werden.
  • Unsere Simultadolmetscheranlage INFRACOM ermöglicht neben der drahtgebundenen Übertragung auch eine Übertragung via Infrarotlicht. Für die Übersetzung stehen den Dolmetschern nun professionelle Dometscherkabinen zur Verfügung.
  • Die PA Anlage des Konferenzraumes wurde komplett erneuert.
  • Alle Redner werden über unser Brähler Systems PTZ Kamerasystem optimal ins Bild gesetzt. Via Software wird der aktive Redner automatisch von einer der zwei Kameras erfasst und auf mehreren LCD-Bildschirmen angezeigt.
  • 4 großformatige LCD-Bildschirme kommen zur Anzeige aller Videoinformationen im Saal zum Einsatz. So können Teilnehmer und Gäste das Konferenzgeschehen lückenlos verfolgen.
  • Die Übermittlung von Daten für Präsentationen kann entweder drahtgebunden von diversen Standorten im Saal per HDMI/HDBaseT erfolgen oder über eine gesicherte WLAN-Konferenzlösung.
  • Über einen Web Presenter kann die Multimedia-Konferenzanlage problemlos mit ZOOM, MS Teams oder anderen Videokonferenz Plattformen verbunden werden. So können auch Teilnehmer, die nicht in Präsenz anwesend sind, online an der Konferenz teilnehmen und Dokumente oder Präsentationen über ihren eigenen PC mit den übrigen Konferenzteilnehmern teilen.
  • Damit alle Komponenten gegen Spannungsschwankungen und Netzausfall geschützt sind, befinden sich die installierten Konferenzgeräte an einer gesicherten 230V USV Unterverteilung.

Projektübersicht

Bildergalerie

Brähler Systems verwendet keine Werbe- und Tracking-Cookies, sondern ausschließlich funktionelle Cookies, die für den reibungslosen Betrieb der Webseite nötig sind. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Brähler Systems does not use advertising and tracking cookies, but only functional cookies that are necessary for the smooth operation of the website. You can find more information in the privacy policy.